Sommerprojekt 2019


Die Vorbereitungen zum Sommerprojekt 2019 haben begonnen. Das Programm steht, sowie alle Proben- und Konzerttermine. Ein besonderer Höhepunkt wird für unser Orchester die Konzertreise zum Provençal Festival of Youth Orchestras in Avignon sein. Diese Reise wird wie 2013 und 2016 wieder in der letzten Woche vor den Sommerferien stattfinden und verspricht schon jetzt ein ganz besonderes Highlight zu weden.

Das Programm des Sommerprojektes ist ganz besonders im Hinblick auf die Reise zusammengestellt worden. Neben der berühmten Ouvertüre zu der Oper  ‚Die Macht des Schicksals‘ von Giuseppe Verdi steht ein Werk des eher unbekannten russischen Komponisten Wassili Sergejewitsch Kalinnikow im Mittelpunkt: die Sinfonie Nr. 1 g-moll, komponiert im Jahre 1895.

Vervollständigt wird das Programm durch Solowerke für Streicher und Bläser:

  • Edward Elgar  × Romanze op. 62 für Fagott und Orchester
  • Cécile Chaminade  × Concertino op. 107 für Flöte und Orchester
  • Camille Saint-Saëns  × Introduktion und Rondo Capriccioso op. 28 für Violine und Orchester
  • Johann Nepomuk Hummel  × Konzert Es-Dur für Trompete und Orchester
  • Pablo de Sarasate  × Zigeunerweisen op. 20 für Violine und Orchester 

Die Solisten sind Tobias Reikow (Fagott), Tamina Patricia Frank (Flöte), Marian Knöll (Trompete), Lavinia Laukner (Violine), Lynn My Le Trinh Stiegler (Violine).

 

Die Ausschreibungen zum Sommerprojekt sind über die Musikschulen im Landkreis erhältlich. Anmeldeschluß ist Freitag, der 26. Januar 2019.